Kern der purtel.com White-Label-Plattform ist die tiefgreifende Architektur, um jeden Netzbetreiber als eigenständigen Telefonieanbieter zu positionieren. Der tiefgehende White-Label-Ansatz verbindet, dass der Endkunde bemerkt, dass die zum Einsatz kommende Technologie in Frankfurt und Düsseldorf betrieben wird.

Im Mandanten-Portal erfolgt das White-Labeling Ihres Mandanten hinsichtlich Begrüßungsmail, Rechnungslayout und der Produktkonfiguration.

Endkunden werden durch eine Nachricht von Ihrer Absenderdomain mit einem von Ihnen verfassten Text begrüßt. Produkte werden von Ihnen benannt, konfiguriert und bereist. Das Endkundenportal ist in Ihrem "Look & Feel“  also dem Endkunden schon bekannten Umfeld gestaltet.

Die Rechnung erzeugen Sie direkt aus Ihrem Mandanten mit Ihrem Rechnungs-Layout und Rechnungs-Kopf

Mittels der im SEPA-Datenformat gelieferten Buchungen ziehen Sie mittels Ihres Bankprogramms von Ihrem Endkunden die monatlichen Rechnungsbeträge ein.

Im Endkunden-Portal konfigurieren Sie für den Endkunden die zur Einsicht gelangenden Informationen. Sie hinterlegen den Einzelverbindungsnachweis und die monatliche Rechnung. Kunden erhalten automatisch nach dem Rechnungslauf eine Information darüber, dass der Rechnungslauf durchgeführt ist ggf. als Anhang zu der Nachricht die Rechnung selber - und das alles von einem Mail-Account Ihrer - Domain.