purtel.com unterstützt grundsätzlich den FaxDienst in zwei Varianten. Kunden mit einem FaxGerät können einen für den FaxDienst konfigurierten SipAccount und eigener Rufnummer nutzen und unter Konfiguration des T.38 Protokolls einsetzen. Kunden ohne eigenes FaxGerät oder aber dem Wunsch nach Flexibilität nutzen den Fax-2-Mail sowie Web-2-Fax Dienst. Eingehende Faxe kommen dann wieder auf der hinterlegten eMail des Endkunden an und können so ortsunabhängig empfangen werden