Jeder Mandant hat die Wahl die von der Plattform bereitgestellten gerateten CDR´s in ein bestehendes BillingSystem zu exportieren oder aber das integrierte BillingModul im Mandanten für die Rechnungserstellung zu nutzen. Mandanten, die das integrierte BillingModul nutzen haben dann die Möglichkeit die Rechnungen den Endkunden direkt per eMail zuzusenden und / oder im MandantenEndkundenPortal zu KundenAccount zu hinterlegen.

Ein Besonderheit des BillingModul ist die Möglichkeit auch sog. „Non-VoiP-Leistungen“ mit abrechnen zu können. Denn welcher Kunde möchte schon gerne eine Rechnung für den Internet-Zugang und eine weitere Rechnung für den Telefonanschluss und die Telefonie von dem selben Anbieter erhalten. Über das sog. CrossSellingModul haben Sie die Möglichkeit Non-VoIP-Leistungen in den Rechnungslauf zu integrieren und so alle Leistungen auf einer Rechnung dem Kunden bereitzustellen.

Das purtel.com BillingModul wird jedes Jahr neu zertifiziert, so dass Sie sich in Ihrer eigenen BillingZertifizierung Vollumfänglich auf das purtel.com BillingZertifikat beziehen können.