Kern der purtel.com White-Label-Plattform ist die tiefgreifende Architektur, um jeden Netzbetreiber als Telefoniedanbieter zu positionieren, ohne dass der Endkunde merkt, dass die hierfür notwendige Technologie gar nicht selbst betrieben wird. Das beginnt bei der Begrüßung-Nachricht an den Endkunden, wenn sein SIP-Account freigeschalten wird, zieht sich fort in der Produktbenennung, des White-Labelings im Endkunden-Portal ganz im Look & Feel des purtel.com Mandantens bis hin zum Rechnungs-Layout, unter dem der Endkunde seine zu zahlenden Beträge aufgelistet bekommt